0

Anne Schroeder hat Biologie auf Diplom studiert und stieg kurz vor dem Abschluss aus. Sie befindet sich mittlerweile im zweiten Ausbildungsjahr bei der Firma Amplifon. Ihr Studium kommt ihr im Joballtag sehr zugute. Sie macht in ihrer Berufsschulklasse zudem die Erfahrung, dass Studienaussteiger ihre Ausbildung nicht abbrechen.

„Vor meiner Ausbildung bei Amplifon habe ich Biologie auf Diplom studiert, erst an der Universität Hamburg, dann in Heidelberg. Nach langer Pause kam ich nicht mehr zurück ins Studium und war aus meinem Finanzplan raus. Ich hätte das Diplom vermutlich nur mit schlechteren Noten und weiteren Schulden abschließen können. Daher entschied ich mich für den Ausstieg.

Zu Amplifon habe ich über eine Online-Ausschreibung gefunden. Ich habe im Unternehmen angerufen und nach einer Stelle am Standort Hamburg gefragt, denn dorthin wollte ich als Nordlicht gerne zurück. Meine Anfrage, ob mit meinen Lebenslauf eine Bewerbung sinnvoll sei, wurde glücklicherweise bejaht. Ich kann mittlerweile sehr gut mit meinem Studienausstieg argumentieren. Da ich durch Arbeit während des Studiums Erfahrungen gesammelt habe und diese durch Zeugnisse belegen kann, bringe ich zusätzliche Pluspunkte für einen Arbeitgeber mit.

Durch mein Studium kenne ich bereits viele der medizinischen Fachbegriffe und Zusammenhänge. In meiner Klasse gibt es eine Handvoll Studienaussteiger/innen, niemand von denen hat die Ausbildung bisher abgebrochen. Jeder von uns weiß sehr genau, warum er/sie hier ist. Ich habe hier meine eigene Nische gefunden und auch innerhalb des Konzerns nach Ende der Ausbildung Möglichkeiten zur Weiterentwicklung. Damit bin ich sehr zufrieden.“

„Ich hätte mir damals gewünscht, dass es eine Plattform gibt, auf der ich alle Beratungs- und Ausbildungsangebote gebündelt vorfinde.“

Amplifon – Hörgerate rund ums Hören Zurück