Harumi

Ich bin eine Japanerin. Wegen meines Alters und finanzieller Probleme muss ich leider mein VWL Studium abbrechen. Ich suche eine andere Möglichkeit danach.

Bewerber Infos

Anrede: Frau
Alter: 32

Aktueller Studiengang (Ausstiegssemester): VWL (2 Semester)
Ich verfüge bereits über eine abgeschlossene Ausbildung: BA in English

Gewünschte Berufsfelder: kaufmännische Bereiche
Interessen/Neigungen: kaufmännisches Verständnis
EDV-Kenntnisse: Word Excel Powerpoint

3 Kommentare

  1. Liebe Studentin,
    wir laden Sie ein, während unserer offenen Sprechzeiten zu uns ins Beratungszentrum Soziales & Internationales – BeSI des Studierendenwerks in die Grindelallee 9 zu kommen, um zu schauen, ob es vielleicht noch eine Finanzierungsmöglichkeit für Ihr Studium gibt und welche andere Stelle für Sie und Ihre Ziele interessant sein könnte.
    Mit freundlichen Grüßen
    i. A.
    Boris Gayer
    Sozialberater

  2. Liebe Frau Matsumura, meine Kollegen vom Studierendenwerk werden sie gern zum Thema Finanzen beraten. Möglicherweise haben sie noch Beratungsbedarf zu der Frage, welche Alternativen es zu der Fortsetzung des Studiums VWL gibt und welche Rolle dabei das Alter spielt. Dafür empfehle ich Ihnen ganz unbürokratisch zu unserer Sprechstunde für Hochschüler in die Agentur für Arbeit zu kommen. Wir sitzen in der Norderstr 105, im 4. Stock ( Wartezone vor Zi. 4037). Wir sind jeden Donnerstag zwischen 14.00 Uhr und 18.00 Uhr vor Ort.
    Alternativ können Sie sich auch für eine terminierte Einzelberatung anmelden unter Hamburg.Mitte-271-Akademiker@Arbeitsagentur.
    Wie beraten Sie ergebnisoffen und neutral über alle Bildungswege.
    Anne Müller vom Hochschulteam der Agentur für Arbeit Hamburg

  3. Liebe Studentin,
    wegen einer Ausbildung im kaufmännischen Bereich können Sie sich gern an den Verein Hamburger Spediteure wenden. Im Logistiksektor können Sie Ihre Sprachkenntnisse und Ihr kaufmännisches Verständnis perfekt kombinieren. Bei Interesse melden Sie sich gern zu einer entsprechenden Beratung bei mir.
    Mit besten Grüßen
    Susanne Kruse
    Verein Hamburger Spediteure
    kruse@vhsp.de

Einen Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.