0

Du möchtest Dich kreativ verwirklichen? Du willst in der aufregenden Welt der Medien oder auf der Bühne Fuß fassen? Doch das Studium entspricht überhaupt nicht Deinen Vorstellungen? Studienzweifler/innen und –aussteiger/innen sind in der Kreativbranche keine Seltenheit. Und es gibt Alternativen zur klassischen Hochschule! Wir haben Katja Mölck vom Landesverband private Kreativschulen Hamburg gefragt, welche das sind.

Was genau ist der Landesverband private Kreativschulen Hamburg?

Der LPKH wurde 2015 gegründet. Wir sind ein Zusammenschluss aus 15 privaten Kreativschulen in Hamburg, die hochwertige Ausbildungen und Abschlüsse anbieten. Alle Schulen bieten maximale Praxisnähe und bereiten auf hochqualifizierte Berufe im Kreativuniversum vor. Auf kreativschulen.hamburg werden alle LPKH-Schulen als One-Pager mit allen wichtigen Eckpunkten vorgestellt. Wir sprechen junge Menschen aller Nationalitäten, unzufriedenene Talente aus gestaltungsfernen Berufen und Studiengängen sowie Abiturient/innen, Studienzweifler/innen und Studienaussteiger/innen an. Und sind damit eine echte Alternative zu staatlichen Angeboten.

Welche Ausbildungsmöglichkeiten bieten die Kreativschulen?

Unsere Schulen bieten ein großes Spektrum an kreativen Ausbildungen an: visuelle und verbale Kommunikation, Mode, Grafik, Illustration, Design, Musik, Gesang, Fotografie, Bühnentanz, Musical und Schauspiel. Ein erfolgreicher Abschluss an einer der Kreativschulen ist die Basis für den Job, den man sich erträumt hat. Alternativ kann man mit unseren Abschlüssen auch an vielen Partneruniversitäten der LPKH weiter studieren.

Wieso sind Studienzweifler/innen oder –aussteiger/innen bei den Kreativschulen genau richtig?

Weil wir der Meinung sind, dass kein Talent in Hamburg verloren gehen soll. Jeder bekommt bei uns eine Chance: Wir haben Expertise in der Förderung und Ausbildung eigenwilliger Typen. Maximale individuelle Betreuung ist uns wichtig, es zählt der direkte Kontakt. Die Schüler werden dabei begleitet, ihr Talent zu entfalten und befähigt, selbstständig ihre Karriere auszuformen.

Bieten Sie auch eine Beratung für kreative, aber bisher unentschlossene Köpfe an?

Ja, natürlich! Diverse Mitglieder der LPKH bieten regelmäßig Info-Veranstaltungen an. Hier kann ein/e Interessierte/r jederzeit in die jeweiligen Schulen und das Angebot hineinschnuppern und in persönlichen Gesprächen mit Dozenten/innen und Schulleitung herausfinden, ob eine Neuorientierung sinnvoll und zukunftsweisend ist. Hier auf shift-hamburg.de und dem shift Facebook-Profil findet man regelmäßig aktuelle Termine und News dazu. Abgesehen davon stehen alle Schulen jederzeit für Fragen und Infos zur Verfügung. Ob nun telefonisch, online oder vor Ort.

Dein Tor zur Welt: Landesverband Private Kreativschulen Hamburg Zurück